Tandemflug Rigi – so schön kann Frühling sein

Gleitschirm Tandemflug Rigi

Gleitschirm-Tandemflug von der Rigi im Frühling 2013

Nachdem uns die Rigi-Bahn im Eiltempo den Ersatzzug für die streikende Lok bereitgestellt hatte, sind wir mit knapp 30 Minuten Verspätung doch noch am Startplatz angelangt. Diese Verspätung nahmen wir gestern ganz locker hin, denn über der Rigi haben sich temporär ein paar dichtere Cirren postiert, deren Auflösung wir so oder so abgewartet hätten. Danach zeigte sich der Frühling wieder von seiner sonnigsten Seite und beglückte Claudio und mich mit einem ausgedehnten Flug von der Staffelhöhe über Rigi-Kulm, Rossberg bis fast an den Zugerberg und zurück nach Goldau. Wow, der Frühling kann noch lange bleiben!

Mehr

Gleitschirm Schweizermeisterschaft – Platz 7

Briefing SM 2012Letzte Woche hab ich seit 8 Jahren wiedermal “Sommerferien” gemacht und mir eine Woche Zeit genommen, um mich mit den Besten der Schweizer Gleitschirmszene zu messen – übrigens war das auch gleich mein erster Wettkampf.

Die Schweizermeisterschaften 2012 fanden im schönen Disentis statt und das Wetter war prächtig.

Mehr

Windchill-Faktor

Tandemflug Pilatus

Tandemflug Pilatus

Auch bei Sommerlichen Temperaturen empfinden wir einen Gleitschirmflug schnell mal als eher kühle Angelegenheit. Warum dies so ist hängt nicht nur davon ab, dass wir in grösserer Höhe starten sondern auch vom sogenannten Windchill-Faktor.Der Windchill-Faktor beschreibt den Unterschied zwischen tatsächlicher und gefühlte Temperatur. Normalerweise umgibt uns bei ruhiger Luft ein dünnes Luftpolster, als Übergang zur Umgebungsluft. Da nun der Wind dieses Luftpolster wegbläst, kühlt unser Körper viel schneller aus.
Mehr